Versprechensfeier 2018

Ein schöner Termin im Kalender sind die Versprechensfeiern, wenn Pfadis ihre Stufe wechseln oder neu in den Stamm aufgenommen werden um dabei ihr Versprechen abzulegen.

Am 10 März war es wieder soweit, im Vereinsgarten in Dillweißenstein, wurden 2 Wölflinge und 2 Jupfis neu in den Stamm aufgenommen. 3 Wölflinge legten ihr Jungpfadfinderversprechen ab um in die Jungpfadfinderstufe zu wechseln.

Nachdem das gesamte Material in der Gemeinde eingeladen war, machten wir uns auf den Weg zum Garten. Dort angekommen wurde das Feuer entzündet, Fahnen gehisst und das Wasser zum Kochen gebracht. Als es Zeit war unsere Gäste und die Sipplinge am Treffpunkt abzuholen, machte sich ein Teil unserer Mitarbeiter auf dem Weg nach unten. Nach einer kurzen Begrüßung wurden bei beginnender Dämmerung die Fackeln entzündet.   Bei einem Schweigemarsch wurden die Ausgesteckten die Versprechen vorgelesen.

Im Garten angekommen, begann der Abend mit 2 Liedern, danach legten die 2 neuen Wölflinge ihre Versprechen ab. Nach der 1. Strophe unseres Bundesliedes, legten die 2 neuen Jupfis ihr Versprechen ab. Nach einer weiteren Strophe legten die 4 Wölflinge ihr Jupfi Versprechen ab. Als alle ihre Urkunde erhalten hatten, wurde das Tschai- Lied gesungen, im Anschluss der Tschai ausgeschenkt und zusammen genossen. Als Abendessen gab es Maultaschensuppe, die von unserem Stammeskoch Klaus mit Hilfe von Vergissmeinnicht zubereitet. Alle Teilnehmer schmeckte die Suppe so sehr, dass nichts mehr übrigblieb.

Der Abend klang mit Gesprächen und mit 2 Liedern aus. Im Anschluss machten sich unsere Gäste und die Sipplinge auf den Heimweg. Als alle Gäste weg waren, bauten die Mitarbeiter alles ab und warteten bis das Feuer runter gebrannt war.

 

An dieser Stelle möchte sich die Stammesführung bei allen bedanken die zur guten Durchführung mitgewirkt haben.

 

 

 

 


Es gibt dieses Jahr ein Video zur Versprechensfeier

Hier geht’s zu Video


Bericht: Vergissmeinnicht (Dominik Döbke)

Fotos: Uli Loth, Vergissmeinnicht (Dominik Döbke)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.